Detailaufnahme von Menschen in einem Gespräch

Private Zulassungsregime

Der Weg zur Interoperabilität

Vor der Markteinführung von Produkten mit integrierten Funktechnologien steht für Hersteller die notwendige regulatorische Zertifizierung der Geräte an. Ohne diese Marktzulassung und die vorangehenden Prüfungen haben die Hersteller keine Möglichkeit, diese Produkte auf ihren Zielmärkten zu vertreiben.

Private Zertifizierungsregime hingegen unterscheiden sich in ihrer Bedeutung und Definition von regulatorischen Zulassungen. Zertifizierungen privater Regime:

  • beziehen sich in der Regel nicht auf Ländervorgaben.
  • haben in der Regel einen konkreten Technologie-Bezug.

Die wichtigsten privaten Zulassungsregime

Private Zulassungsregime wie Wi-Fi Alliance, WPC (Qi) oder auch GCF sind freiwillig und fungieren hauptsächlich als zusätzliche Qualitätsmerkmale bei Produkten, etwa in Bezug auf Funktionalität und Interoperabilität. Bei Verwendung der Bluetooth–Technologie ist aufgrund der Patent-Thematik eine Zertifizierung bei der Bluetooth SIG notwendig. PTCRB wiederum ist für Mobilfunkanwendungen in den USA erforderlich und zugleich eine wesentliche Voraussetzung, wenn es um etwaige Zulassungen der jeweiligen Netzbetreiber geht.

Weitere Informationen zum Thema Zertifizierung

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Der cetecom advanced Newsletter wird ca. 1x monatlich versendet. Keine ständigen Follow-up Mails.
Nur ausgewählte Inhalte von unseren Experten.